Dr. Beatrix Scharner

Dr. Beatrix Scharner
Hautärztin

Facharztausbildung an der Universitätshautklinik
Wien und Innsbruck

Österreichisches Ärztekammer - Diplom
für homöopathische Medizin

Mitglied der Gesellschaft
für homöopathische Medizin

Ordination Tulln

Staasdorferstraße 15
3430 Tulln

Telefon: 0664/242 66 99

Die Hautarztpraxis befindet sich im Gesundheitsmosaik, im Haus der "Sonnenapotheke", schräg vis a vis vom Hofer.

Ordinationszeiten
Di vormittag, Do nachmittag

Termine nach Voranmeldung
Vereinbarung möglichst außerhalb der Ordinationszeiten

Ordination Klosterneuburg

Schömergasse 1
3400 Klosterneuburg

Telefon: 0664/242 66 99

Ordinationszeiten
Montag vormittag
Freitag nachmittag

Termine nach Voranmeldung
Vereinbarung möglichst außerhalb der Ordinationszeiten

Melanomvorsorge

Das Melanom ist der bösartigste Hautkrebs. Melanome entwickeln sich entweder im Bereich bereits vorhandener Muttermale oder sie entstehen auf anscheinend normaler Haut.

Das Melanom kann durch den Facharzt bei regelmäßiger Kontrolle frühzeitig erkannt werden und ist in diesem Stadium durch operative Entfernung heilbar.

Allergiediagnose und -behandlung

Ekzeme, Heuschnupfen und Asthma treten in steigendem Ausmaß auf.

Die Ursache der Allergie kann durch Befragung und Testung festgestellt werden. Danach kann mit einer Therapie begonnen werden.

Operative Eingriffe

In der Ordination ist die operative Entfernung störender Gesichts-, Hals- und Alterswarzen, sowie kleiner Blutschwämme und geplatzter Äderchen in kurzer Zeit möglich.

Auch werden Muttermale, Melanome und andere gut- sowie bösartige Hautveränderungen operiert. Das entfernte Gewebe wird mikroskopisch untersucht.

Besenreiserverödungen

Besenreiser (feine Krampfadern) können durch Verödung therapiert werden.

Dabei wird in mehreren Sitzungen Verödungsmittel injiziert. Es kommt dadurch zum Zusammenkleben und zum Verschwinden der kleinen Gefäße.

Fruchtsäuretherapie

In vielen Früchten sind Fruchtsäuren enthalten. Diese besitzen bei entsprechender Konzentration eine ausgesprochen positive Wirkung auf die Haut.

Folgende Hautverbesserungen sind nach einem Fruchtsäurepeeling zu erwarten:

Über Homöopathie

Der Mensch wird in der Homöopathie als eine untrennbare Einheit von Leib, Seele und Geist betrachtet und behandelt.

Die homöopathische Medizin stellt die Person mit ihren Eigenarten und Besonderheiten in den Mittelpunkt. Man versucht, neben der Hauterkrankung, den "Menschen dahinter" zu erfassen. Es werden all seine körperlich-seelisch-geistigen, konstitutionellen, biographischen, sozialen und umweltbedingten Faktoren berücksichtigt.

In einer ausführlichen Befragung werden alle Beschwerden und Besonderheiten gemeinsam herausgearbeitet.

Die Arznei, die danach verordnet wird, kommt aus dem Mineral-, Pflanzen- und Tierreich. Bei der Herstellung wird sie verdünnt (potenziert) und verschüttelt.

Der Patient wird vom Arzt und verschiedenen Arzneien bis zur Gesundung begleitet.